Veranstaltungen rund um Linux


* Einf├╝hrung * Installation * Paketmanager * Grundlagen * Shells * Entwicklung * KDE * Skriptsprachen * AWK * PHP * Perl * Apache * Veranstaltungen * Schulungen * B├╝cher * Netzwerk * OpenOffice * OpenSource * Samba

Veranstaltungen


© <a href="http://www.fotolia.de/p/29003">Ljupco Smokovski</a> - FOTOLIA
Home
LinuxTag
BLITS, Bodensee Linux Informationstag
Mit freundlicher Unterstützung von:

Linux-Kurse und Seminare Linux Kurse
Veranstalter des
Linux-Tag
am Bodensee
2007 und 2008

Kontakt
Haftung
Impressum
Problem Hilfe Startseite


B(L)ITS, Bodensee Linux Informationstag

Linux Informationstag
Der erste internationale Informationstag über Linux, der kostenlosen Alternative zu Microsoft, für den Großraum Bodensee findet am 26. September 2007 in Singen am Hohentwiel statt. Dieser Linux-Tag wird von der Firma Bodenseo, einem Anbieter f├╝r Linux Kurse und Seminare am Bodensee, in Zusammenarbeit mit der "Linux-Kommunale veranstaltet. B(L)ITS, Bodensee-Linux-Informations-Tag Singen wendet sich vor allem an Mittelbetriebe sowie kommunale Verwaltungen aus dem Raum Südwest-Deutschland, der nördlichen Schweiz und Österreich.

Vorläufiges Programm:
  • "Das ist Open Source!" (Vortrag von Britta W├╝lfing vom Linux-Magazin) Anhand der Definition der Open Source Initiative wird der Begriff Open Source bzw. Freie Software abgegrenzt. Die GPL steckt den Rahmen f├╝r viele Grundprinzipien und Regeln, die f├╝r Freie Software gelten. Es gibt auch eine so genannte "Linux-Klausel" und ein "Copyleft", die f├╝r die rechtlichen Rahmenbedingungen von Bedeutung sind. Die rasante Entwicklung und aktuelle Marktdaten zeigen, welche Bedeutung Linux und Open Source heute f├╝r die Wirtschaft hat. Und das "Free Software" nicht unbedingt mit "kostenlos" gleichzusetzen ist, zeigt ein ├ťberblick ├╝ber Kosten in Zusammenhang mit Migrationen.
  • "Einsatz von Linux-Betriebssystemen in heterogenen Systeminstallationen", Vortrag von Peter Jakobs, Novell.
    Peter Jakobs ist Vertriebsbeauftragter bei der Novell GmbH und spezialisiert auf den Einsatz von Linux Betriebssystemen in heterogenen Systeminstallationen. Novell leistet mit seinen Linux-Server- und Clientbetriebssystemen, den Backup-Tools sowie den Office Komponenten einen ganz wesentlichen Beitrag zur Initiative "Linux Kommunale".
  • Open-Xchange - der Name ist Programm!
    Referent: Dirk Kutsche, Gesch├Ąftsf├╝hrer der pro-ite GmbH, Altenstadt
    Open-Xchange ist die etablierte Open-Source-Groupware f├╝r den Mittelstand mit vielf├Ąltigen Integrations- und Synchronisationsm├Âglichkeiten.
    Durch offene Schnittstellen und Synchronisationsm├Âglichkeiten wird Open-Xchange auch in hetereogenen Unternehmenslandschaften gerne eingesetzt. F├╝r den Administrator: inklusive Betriebssystem, ├╝bersichtlich zu installieren und leicht zu bedienen. Mit dem neuen Open-Xchange-Express ist eine Rundum-Sorglos-L├Âsung auch f├╝r kleinere Unternehmen entstanden. F├╝r den Anwender ├╝ber Browser und Konnektoren in gewohnter Umgebung einzusetzen. F├╝r die Mobilit├Ąt: Synchronisation zu Mobilger├Ąten (Palm, SyncML etc). Als "Hosted Edition" ist die Groupware auch als Dienstleistung zu kaufen, z.B. sehr interessant f├╝r kleinere Unternehmen, um die hausinterne EDV zu entlasten.
  • Open Source in mittelst├Ąndischen Unternehmen:
    Warum es Sinn macht, und wie es sich rechnet

    Vortrag von Holger Engels, Wilken Solution Services, Ulm
    Der mittelst├Ąndische Softwarehersteller Wilken aus Ulm setzt verst├Ąrkt auf quelloffene Softwarekomponenten. So stellte das Unternehmen als eines der ersten unternehmensweit seine IT unter Linux, f├╝hrt Coding Camps zu OS-Software durch, nutzt das OS-Werkzeug Nagios zum Monitoring des Serverparks und hat eine eigene Open Source Softwarebibliothek entwickelt, mit der kommunale Verwaltungen und mittelst├Ąndische Unternehmen einfach, schnell und preisg├╝nstig Fachverfahren entwickeln k├Ânnen. Der Vortrag zeigt, warum der Einsatz von quelloffener Software Sinn macht, und wann sie sich rechnet.
  • Linux und kommunale Verwaltung
    (Burkhard Gemke, Linux Kommunale Program Management)
    Der Linux-Kommunale Manager Burkhard Gemke stellt Linux-basierte L├Âsungen, Dienstleistungen und Technologien f├╝r den kommunalen Bereich vor.
    Kommunale Endkunden sind herzlich eingeladen, sich ├╝ber das L├Âsungsspektrum der Linux-Kommunale zu informieren. Auch Anregungen evtl. vorhandene L├Âsungen in Richtung Linux zu migrieren, werden gerne diskutiert und auf die Machbarkeit hin untersucht.
  • Open Source Software Benefits f├╝r den Mittelstand
    Vortrag von Thomas Drews, Akademie f├╝r Unternehmens-Kompetenz, M├╝nchen
    Der Vortrag gibt einen ├ťberblick ├╝ber die aktuellen Tendenzen und Chancen im Bereich Open Source Software. Themen wie Softwareangebot, Support, Administration, Usability und Sicherheit werden begleitet von Migrationsstrategien, Ausbildungskonzepten und der Schaffung von Mitarbeiterakzeptanz. Anhand von typischen Praxisszenarien werden Ans├Ątze, Entscheidungskriterien und geeignete Vorgehensmodelle aufgezeigt sowie Investitionen und Einsparpotentiale eingesch├Ątzt. Der Open Source Software Einsatz wird in den Kontext der Unternehmensstrategie gestellt. Neben den m├Âglichen Vorteilen werden auch vermeidbare Fehler und Risiken beschrieben. Dabei werden umfangreiche Praxisbeispiele und Erfahrungen vorgestellt.
  • Internet- und Intranetauftritte durch Informationsmanagement,
    René Ott, OSOSOFT GbR Nicht die initiale Erstellung einer Webseite oder eines Intranets sondern die Pflege eines existierenden Systems kann f├╝r eine Firma zum Problemfall und zur Kostenfalle werden. Die M├╝nchener Firma Ososoft gibt den Unternehmen mit dem Typo3 ein flexibles und leicht benutzbares Werkzeug an. Dieses System ist speziell auf die Verwaltung der Unternehmensinformationen (Content-Management) ausgelegt und erm├Âglicht Unternehmen so, ihren Auftritt selbst und ohne technische Kenntnisse stets aktuell zu halten.
  • und andere


© Copyright 2007 - 2010, Bernd Klein mit freundlicher Unterst├╝tzung von Bodenseo, Linux-Kurse und Schulungen,
Foto linke Seite (Mann mit Strick und Colt): Foto: ┬ę Ljupco Smokovski, fotolia 984022